FRAGEN AN UND ÜBER GOTT


back


home


next

Im Folgenden habe ich einige der Fragen beantwortet,
die mir immer wieder gestellt werden.
Die Antworten entsprechen meiner ganz persönliche Meinung
und Erfahrung. Deine Meinung würde ich gerne kennenlernen!
(Um die Bibelstellen lesen zu können, Cursor bitte auf die Bibel legen und nicht bewegen!)



    1. Gibt es GOTT überhaupt?

    2. Ich habe meinen Glauben, reicht das nicht?

    3. Warum Kriege, Katastrophen, Krankheiten?

    4. Wie kann man zu Gott kommen?

    5. Es gibt doch so viele Religionen. Warum Christ sein?

    6. Ich habe ein Problem. Gibt es Hilfe?

    7. Einsam? Allein? Auf der Suche nach Christen?

Gibt es Gott überhaupt?

Um es gleich vorweg zu sagen: Beweisen kann man ihn nicht! Manche haben es versucht und sich dabei mehr oder minder lächerlich gemacht, wie Juri Gagarin, einer der ersten Weltraumfahrer Rußlands, der nach dem ersten bemannten Raumflug stolz behauptete, er wisse nun, dass es keinen Gott gäbe, denn er sei da oben gewesen!
Gott ist eine Sache des Herzens und des Vertrauens: Wenn Du Dich ihm ganz vertrauensvoll näherst, wird er einen Weg finden, Dich von seiner Existenz zu überzeugen. Du musst es versuchen, dann wirst Du es erfahren! Nähere Dich ihm so, wie Du es mit einem Menschen machen würdest: Sprich´ ihn an, oder........

Ich will Genaueres wissen!

zurück







Ich habe meinen Glauben, reicht das nicht?

Nein, der selbstgebastelte Glaube reicht ganz und gar nicht, um Gott zu erfahren. Selbstgebasteltes Geld hilft dir schließlich auch nicht weiter, sei es auch noch so gut gemacht. Ein solcher Glaube hilft mir übrigens auch nicht: Gott sagt in seinem Wort, was er von uns will und hilft uns, genau das zu tun. Dazu müssen wir ja sagen oder nein. Das ist bei jeder anderen Religion ganz genauso: Allah würde bei keinem Moslem dulden, dass er ein bißchen Christ oder Hindu sei.
Selbstgebastelter Glaube ist Projektion meiner Wünsche auf ein gegenüber, das ich GOTT nenne. Wenn es denn einen Gott gibt, muß ich schon fragen, was er von mir will. Damit kann man jederzeit beginnen.

Ich will Genaueres wissen!

zurück






Warum Kriege, Katastrophen, Krankheiten?

Wenn es Gott gäbe, dürfte es doch dies alles nicht geben! Warum greift er nicht ein?
Wie gut wäre es, wenn man auf alles eine Antwort wüßte. Aber wer einmal in einer Kinderkrebsklinik war, wird sehr vorsichtig mit schnellen Erklärungen. Die Bibel sagt nicht, dass der Mensch einen guten Kern hat, dort steht: Da ist keiner der Gutes tue, auch nicht einer. Der Mensch ist es mit seinem verkehrten Denken, der Kriege schafft, Katastrophen provoziert z.B. durch Abholzen der Wälder, und der sich dank unerforschter und unausgegorener Techniken krank macht. (Abgase, ungesundes Essen, Stress....)
Warum wollen wir unser Versagen Gott in die Schuhe schieben?
Und was würden wir sagen, wenn Gott wirklich vor jeder bösen Tat eingreifen würde und uns hindern? Wären wir dann nicht seine Marionetten?
Nein, der Mensch darf machen, was er will. Er ist frei in seinen Entscheidungen. Er kann auch böse sein.
Es gibt nur eine Lösung: weil wir alle von Gottes Wegen abgewichen sind, müssen wir dahin zurück!

Ich will Genaueres wissen!

zurück






Wie kann man zu Gott kommen?

Nichts leichter als das: die Bibel sagt uns, dass unser Verhältnis zu Gott so ist, wie das zu einem Menschen. Sie sagt ferner, dass Gott uns Menschen liebt, wir ihn aber nicht so lieben, wie wir sollten. (Was uns ja auch meist bewußt ist!) Also, was mache ich mit jemandem, der mich sehr liebhat, den ich aber so ziemlich links liegen ließ? Ich gehe hin und bitte denjenigen um Verzeihung.
So ist es auch, wenn man seinen Weg mit Gott (neu) anfängt: Man beginnt, mit Gott zu sprechen, irgendwo und irgendwann, wie mit einem Menschen. Man sagt ihm, wie man bisher über ihn gedacht hat, was man getan hat und bittet ihn um Vergebung. Und dann baut man ein Verhältnis zu ihm auf, wie man es bei einem Menschen machen würde: man nimmt sich Zeit für ihn, man redet mit ihm, man vertraut dem, was er in seinem Wort, der Bibel, gesagt hat.
So einfach es auch ist: es klappt!

Ich will Genaueres wissen!

zurück






Es gibt doch so viele Religionen. Warum Christ sein?

Sicher gibt es unzählige Religionen, Weltanschauungen, Gruppierungen, Kirchen, Freikirchen, Sekten......
Das Christentum entstammt dem Judentum und ist damit laut Lexikon die älteste uns bekannte monotheistische (an einen Gott glaubende) Religion der Erde.
Warum sollten wir an etwas Späteres, Neueres, Moderneres glauben, wenn es doch noch das Original gibt?
Warum sollten wir dem Gott nicht vertrauen, dem seit Jahrtausenden geglaubt wird und der es uns verboten hat, anderen Göttern zu dienen?

Ich will Genaueres wissen!

zurück







Ich habe ein Problem. Gibt es Hilfe?

Probleme zu haben, gehört zu unserem Leben dazu wie die Luft zum Atmen. Niemand muß sich deswegen schämen oder gar minderwertig vorkommen. Die Bibel - und das ist das Besondere an ihr - berichtet ständig von Leuten, die Probleme hatten, und nur selten wird dafür der Mensch getadelt, sondern meist nur, wie man mit dem Problem umgeht: Gott sagt im TITLEen Testament (Psalm50:15) zu den Menschen: Rufe mich an in der Not, dann will ich Dir helfen. Wenn Du konkrete Hilfe brauchst: Klicke an: Ich will genaueres wissen.

Ich will Genaueres wissen!

zurück






Einsam? Allein? Auf der Suche nach Christen?

In der Bibel steht eine Begebenheit, die mich immer sehr bewegt hat: Ein Mann, über dreißig Jahre krank, begegnet Jesus. Als der ihn fragt, was er ihm tun soll, antwortet der Mann sinngemäß: Ich habe niemanden, der mir helfen könnte. Ist das nicht bitter? Mitten unter Menschen zu leben und doch niemanden zu haben? Wie viele gibt es heute, die keinen Menschen kennen, mit dem sie mal über alles reden können. Menschen, die Freundlichkeit, Liebe, Zuwendung vermissen. Echte Christen aber haben genau das zu geben: wissen sie sich doch von ihrem Gott geliebt. Du würdest gerne mal solche Christen kennenlernen? Gerne mal mit jemandem reden? Dann klicke: Ich will Genaueres wissen.

Ich will Genaueres wissen!

zurück