Die Mondfee ist zurück:

Die Geschichte von Ayperie, der kleinen Mondfee

 

Vor vielen tausenden von Jahren, als der Mond in seinen besten Jahren war und wieder einmal voller Einsamkeit seine Bahnen drehte, begegnete er den Sternenfeen, welche wieder einmal viel Unsinn anstellten. Unter ihnen war eine, welche den Mond entzückte, er konnte seine Augen nicht von ihr lassen und auch ihr Herz war in Liebe für den Mond entfacht, so dass sie nicht mit den Sternenfeen weiterzog, sondern dem einsamen Mond ihr Leben schenkte. Was das für sie bedeutete, wußte der Mond nicht, denn wenn ein Kind aus dieser Verbindung hervorging, wird die Sternenfee bei der Geburt in das Universum eingehen und ein Stern am Himmel sein.
Es kam nun so wie es bestimmt war, an dem Tag, als Ayperie die kleine Mondfee das Licht des Mondes erblickte, war am Himmel ein Stern zu sehen heller und glänzender als alle anderen. Er erstrahlte am Abend als erster und sagte dem Mond an jedem Tag mit seinem Leuchten: Mein lieber Mond, ich bin hier und meine Liebe zu dir wird ewiglich sein , solange ich leuchte, werde ich immer bei dir und meiner Tochter, der Mondfee, sein.
So vergingen die Jahre und Ayperie wurde langsam erwachsen ...........immer auf der Suche nach dieser Liebe, welche ihre Eltern erfüllte. Sie hatte sehr viel Pech auf ihrer Suche nach diesem tiefen, erfüllenden und glücklichen Gefühl. Es kamen viele, doch keiner konnte ihr das geben, was sie suchte. Sie konnte es nicht einmal beschreiben, weil immer etwas fehlte. Ihr Vater der Mond sagte einmal zu Ihr, der Mann, welcher dich nicht sieht und deine Werte dennoch erkennt , wird dein Herz berühren, und er wird wie du auch gesucht haben und nicht das gefunden, was ihm eigentlich vorbestimmt. ............

So kam der Tag, an dem Ayperie wieder mal im Nebel des Mondes umherwanderte, als sie eine Stimme hörte: ,,Darf ich?" Erschrocken versteckte sie sich hinter dem Schein des Mondes und neugierig wie sie war, fragte sie: ,,Wer bist Du ?" Eine Stimme voller Sanftheit antwortete Ihr: "Ich bin ein Prinz , auf der Suche nach meinem Schicksal!" "Und wer bist Du?" - " Ich bin Ayperie die Mondfee, die Tochter des Mondes." "Oh!", antwortete der Prinz , "der Mond ist mein Freund und ich achte ihn sehr." Im Dunkel der Nacht trat Ayperie aus dem Nebel und schaute dem Prinzen in die Augen und ein Leuchten machte sich auf ihrem Gesicht bemerkbar, was den Prinzen erstaunte. "Komm laß uns spazierengehen im Licht meines Vaters und im Schutz der Sterne." Als der Prinz ihre Hand nahm, spürte Ayperie ein Gefühl in Ihrem Herzen wie sie es noch nie erlebt hatte. In der Ferne sah sie die Lichtung auf der ihr Vater, der Mond, seine Sternenfee zum ersten Mal geküßt hatte...........................................!!

 

Autorin:

Copyright by Daena

 


home


back