back


home


next


Wie kann man zu Gott kommen?

Zuerst ist es noch ganz ungewohnt: Wofür soll ich Gott um Verzeihung bitten? Ich bin doch schließlich so ein großer Sünder nun auch wieder nicht: weder Bankraub noch Mord stehen auf meinem Konto.
Die Bibel kennt eine andere Definition für Sünde: alles, was uns Menschen von Gott trennt, ist Sünde. Und wie sieht es damit in unserem Leben aus? Dann ist ja meine Klugheit, die mich von Gott abgehalten hat, Sünde oder mein Zweifel an ihm. Und wie steht es mit all den kleinen Betrügereien und Lügen des täglichen Alltags?
Darum ist es so wichtig für uns, Vergebung von Gott zu erlangen, um ihm näherkommen zu können: da Gott heilig (= sündlos) ist, könnte er sonst nicht mit uns in irgend einer Weise Gemeinschaft haben. Somit beginnt der Weg mit Gott immer mit der Erkenntnis, ein vergebungsbedürftiger Mensch in Gottes Augen zu sein.

Vielleicht ändert sich unmittelbar nach einem Bußgebet nicht viel in deinem Leben. Aber wenn Du nun beginnst, Gott eine Rolle in Deinem Leben einzuräumen, wirst Du die Veränderungen nach einiger Zeit feststellen. Du wirst ein anderer Mensch! Das ist ein sehr großes und gewagtes Wort, aber es hat sich tausendfach so ereignet.

Probier es aus!

Ich möchte ganz ernst machen mit Gott!