Gal. 2

< zurueck/back

..^..

next/weiter >

Nr. 2



Cain and Abel / Kain und Abel

Tiziano Vecellino (Italian 1490 - 1576): Cain and Abel / Kain und Abel

Text: English / Deutsch

1.Mose 4, 1 - 16:

Adam schlief mit seiner Frau Eva, sie wurde schwanger und brachte einen Sohn zur Welt. "Mit Hilfe des Herrn habe ich einen Sohn geboren!" rief sie aus. Darum nannte sie ihn Kain ("Gewinn").
Ihren zweiten Sohn nannte sie Abel ("Vergänglichkeit"). Abel wurde ein Hirte, Kain ein Bauer. Die beiden wuchsen heran.
Zur Zeit der Ernte opferte Kain dem Herrn von dem Ertrag seines Feldes.
Abel schlachtete eines von den ersten Lämmern seiner Herde und brachte die besten Fleischstücke dem Herrn als Opfer dar. Abels Opfer nahm der Herr an,
das von Kain aber nicht. Darüber wurde Kain zornig und starrte mit finsterer Miene vor sich hin.
"Warum bist du so zornig und blickst so grimmig zu Boden?" fragte ihn der Herr.
"Wenn du Gutes im Sinn hast, kannst du doch jedem offen ins Gesicht sehen. Wenn du jedoch Böses planst, dann lauert die Sünde dir auf. Sie will dich zu Fall bringen, du aber beherrsche sie!"
Kain schlug seinem Bruder vor: "Komm, wir gehen zusammen aufs Feld!" [
1] Als sie dort ankamen, fiel er über Abel her und schlug ihn tot.
Da fragte der Herr: "Wo ist dein Bruder Abel?" "Woher soll ich das wissen?" wich Kain aus. "Ist es etwa meine Aufgabe, ständig auf ihn aufzupassen?"
Aber der Herr entgegnete: "Warum hast du das getan? Das vergossene Blut deines Bruders schreit von der Erde zu mir!
Darum bist du von nun an verflucht: Weil du in diesem Land einen Mord begangen hast, mußt du von hier fort.
Und wenn du ein Feld bebauen willst, wird es dir keinen Ertrag mehr bringen. Gejagt und gehetzt mußt du von jetzt an umherirren!"
"Meine Strafe ist zu hart - ich kann sie nicht ertragen!" erwiderte Kain.
"Du verstößt mich aus meiner Heimat, und auch vor dir muß ich mich verstecken! Gejagt und gehetzt werde ich umherirren, und jeder, der mich sieht, kann mich ungestraft töten!"
"Nein", sagte der Herr, "wenn dich jemand tötet, wird er dafür siebenfach bestraft werden!" Er machte ein Zeichen an Kain, damit jeder, der ihm begegnete, wußte: Kain darf man nicht töten.
Dann verließ Kain die Nähe des Herrn und wohnte im Land Nod ("Land des ruhelosen Lebens"), östlich von Eden.

Genesis 4, 1 - 16:

Adam lay with his wife Eve, and she became pregnant and gave birth to Cain. She said, "With the help of the LORD I have brought forth a man."
Later she gave birth to his brother Abel. Now Abel kept flocks, and Cain worked the soil.
In the course of time Cain brought some of the fruits of the soil as an offering to the LORD.
But Abel brought fat portions from some of the firstborn of his flock. The LORD looked with favor on Abel and his offering,
but on Cain and his offering he did not look with favor. So Cain was very angry, and his face was downcast.
Then the LORD said to Cain, "Why are you angry? Why is your face downcast?
If you do what is right, will you not be accepted? But if you do not do what is right, sin is crouching at your door; it desires to have you, but you must master it."
Now Cain said to his brother Abel, "Let's go out to the field." And while they were in the field, Cain attacked his brother Abel and killed him.
Then the LORD said to Cain, "Where is your brother Abel?" "I don't know," he replied. "Am I my brother's keeper?"
The LORD said, "What have you done? Listen! Your brother's blood cries out to me from the ground.
Now you are under a curse and driven from the ground, which opened its mouth to receive your brother's blood from your hand.
When you work the ground, it will no longer yield its crops for you. You will be a restless wanderer on the earth."
Cain said to the LORD, "My punishment is more than I can bear.
Today you are driving me from the land, and I will be hidden from your presence; I will be a restless wanderer on the earth, and whoever finds me will kill me."
But the LORD said to him, "Not so ; if anyone kills Cain, he will suffer vengeance seven times over." Then the LORD put a mark on Cain so that no one who found him would kill him.
So Cain went out from the LORD's presence and lived in the land of Nod, east of Eden.