Gal. 1

< zurueck/back

..^..

next/weiter >

Nr. 4



The Adoration of the Magi / Anbetung der Heiligen Drei Koenige

Diego Velazques (Spain /Spanien 1599 - 1660):
The Adoration of the Magi / Anbetung der Heiligen Drei Koenige


Text: English / Deutsch

Matthaeus 2, 1 - 12

Jesus wurde in Bethlehem geboren, einer kleinen Stadt in Judäa. Herodes war damals König. In dieser Zeit kamen einige Sternforscher aus dem Orient nach Jerusalem und erkundigten sich:
"Wo ist der neugeborene König der Juden? Wir haben seinen Stern aufgehen sehen und sind hierher gekommen, um ihn anzubeten."
König Herodes war bestürzt, und nicht nur er, sondern alle Einwohner Jerusalems.
Er rief die führenden Priester und Schriftgelehrten zusammen und fragte sie: "Wo soll dieser neue König geboren werden?"
Sie antworteten ihm: "Im Buch des Propheten Micha heißt es:

'Bethlehem, du bist keineswegs die unbedeutendste Stadt im Land Judäa. Denn aus dir kommt der Mann, der mein Volk Israel führen wird. "
Da rief Herodes die Sternforscher heimlich zu sich und fragte sie, wann sie zum ersten Mal den Stern gesehen hätten. Anschließend schickte er sie mit diesem Befehl nach Bethlehem:
"Sucht nach dem Kind, und gebt mir Nachricht, wenn ihr es gefunden habt. Ich will dann auch hingehen und ihm Ehre erweisen."
Nach diesem Gespräch gingen die Sternforscher nach Bethlehem. Und das Unglaubliche geschah: Der Stern, den sie im Osten gesehen hatten, führte sie. Er blieb über dem Haus stehen, in dem das Kind war.
Da kannte ihre Freude keine Grenzen.

Sie gingen in das Haus, wo sie das Kind mit seiner Mutter Maria fanden, knieten vor ihm nieder und beteten es an. Dann packten sie ihre Schätze aus und beschenkten das Kind mit Gold, Weihrauch und Myrrhe.
Im Traum befahl ihnen Gott, nicht mehr zu Herodes zurückzugehen. Deshalb wählten sie für ihre Heimreise einen anderen Weg.



Matthew 2, 1 - 12

After Jesus was born in Bethlehem in Judea, during the time of King Herod, Magi from the east came to Jerusalem
and asked, "Where is the one who has been born king of the Jews? We saw his star in the east[2] and have come to worship him."
When King Herod heard this he was disturbed, and all Jerusalem with him.
When he had called together all the people's chief priests and teachers of the law, he asked them where the Christ was to be born.
"In Bethlehem in Judea," they replied, "for this is what the prophet has written:
"`But you, Bethlehem, in the land of Judah, are by no means least among the rulers of Judah; for out of you will come a ruler who will be the shepherd of my people Israel. "
Then Herod called the Magi secretly and found out from them the exact time the star had appeared.
He sent them to Bethlehem and said, "Go and make a careful search for the child. As soon as you find him, report to me, so that I too may go and worship him."
After they had heard the king, they went on their way, and the star they had seen in the east[5] went ahead of them until it stopped over the place where the child was.
When they saw the star, they were overjoyed.
On coming to the house, they saw the child with his mother Mary, and they bowed down and worshiped him. Then they opened their treasures and presented him with gifts of gold and of incense and of myrrh.
And having been warned in a dream not to go back to Herod, they returned to their country by another route.